Kernleitbild der Krippe

Grundsätzliches zu unserer Arbeit im Waldorfkrippe Wurzelkinder

Sie suchen Betreuung innerhalb eines Rahmens, der für Ihr Kind überschaubar bleibt und Ihnen doch die Betreuungssicherheit einer Einrichung bietet.
Sie freuen sich auf die Freiräume, die für Sie und Ihr Kind dadurch entstehen.
Sie sind offen für das erweiterte Menschenbild der Waldorfpädagogik und bereit für eine Erziehungspartnerschaft mit uns.

Das sind unsere Ziele

Wir wollen mit Ihnen und Ihrem Kind vertraut werden und den Boden bereiten für eine tragfähige Beziehung – auch durch (Entwicklungs-)Krisen hindurch. Wir wollen eine Atmosphäre von Geborgenheit und Heiterkeit schaffen, in der Ihr Kind Neues ausprobieren kann.
Orientierung in Raum und Zeit – Durch eine klare, geordnete und anregende räumliche Umgebung schaffen wir einen gesunden Boden für Leib, Seele und Geist.
Innerhalb unseres gleichbleibenden rhythmisierten Tagesablaufs lernt Ihr Kind, sich zeitlich zu orientieren und weiß immer, was als nächstes kommt.

Und so verwirklichen wir sie

Kleines ist bei uns groß – Pflege, Anziehen und Essen sind bei uns keine Nebensächlichkeiten, sondern eröffnen Raum für achtsame Begegnung mit dem einzelnen Kind.
Der tätige Erwachsene ist Vorbild. Mit Kleinen und Großen suchen wir ein respektvolles Miteinander.
Weniger ist bei uns mehr – Wir bieten vielseitige Naturmaterialien an und achten bei der Auswahl auf Dinge, die der schöpferischen Intelligenz Raum geben.
Überfluss wollen wir bewusst vermeiden. Wir geben den Rahmen für freies Spiel drinnen und 
draußen, gemeinsame Mahlzeiten und einen Mittagsschlaf. Fingerspiele, jahreszeitliche Lieder und kleine Späße begleiten uns dabei durch den ganzen Tag.